essen kaufen, Markthalle Hamburg-Schanze

Umnutzung einer Viehauktionshalle,  Studie 2003/2005

Das im Auftrag des Fleischgroßmarkt Hamburg (FGH) entwickelte Konzept für den Umbau der ehemaligen Viehauktionshalle zu einer Markthalle sieht eine Nutzungsintegration von Großhandel, Einzelhandel und Gastronomie vor. Beide Nutzungen sollen voneinander profitieren und sich bei Bedarf ergänzen. Durch die vorgesehene räumliche (separate Gassen) und zeitliche (Nutzungszeiten) Trennung werden mögliche Störungen zwischen den Nutzungen vermieden.

Zugleich ermöglicht das Konzept eine weitgehend variable, auch nachträglich veränderbare Aufteilung zwischen den Einzelnutzungen, sodaß später vorzunehmende Anpassungen oder Optimierungen ohne Schwierigkeiten umgesetzt werden können. Bei einer Gesamtfläche von ca. 5500 m2 netto Hallenfläche werden ca. 4000 m2 Nutzfläche für Großhandels-, Einzelhandels- und Gastronomienutzung geschaffen.